KI@POS -
K.I. am Point Of Sale

KI@POS - <br/>K.I. am Point Of Sale


Ausgangssituation:

Unsere eigene erste Einzelhandelserfahrung lehrte uns: Hier gibt es jede Menge Optimierungsbedarf! Dafür soll das internationale Netzwerk für die 'Entwicklung von Smart Solutions für den Handel 4.0' dienen. Es bündelt die StartUps und KMU aus unserem Kosmos und ermöglicht durch clevere Kompetenz-Kombinationen ganz neue technologische Innovationen. 2020 starteten wir das ZIM-Innovationsnetzwerk, an dem sowohl mittelständische Unternehmen als auch renommierte Forschungseinrichtungen teilnehmen. Gemeinsam stärken sie die Innovationslandschaft Deutschlands.

Wir erweitern das Netzwerk bei Passung der Partner:innen kontinuierlich. Deutsche KMU können von Fördersummen bis zu 270.000 € als nicht rückzahlbare Zuschüsse für ihre Forschungs- und Entwicklungsprojekte profitieren. Innerhalb von 12 Monaten dürfen zwei Projekte eines Unternehmens bewilligt werden.


Retail Revolution:

Der Einzelhandel muss sich für die Zukunft neu erfinden. Er muss neue Alleinstellungsmerkmale entwickeln, neuen Herausforderungen entgegentreten. Daher liegt der klare Auftrag unseres Netzwerkes darin, Smart Solutions für den stationären Handel & den Handel 4.0 zu entwickeln.

Wir verfolgen Mechanismen des Entertainments, sozialer Interaktion, Konsumentendaten-Analysen, Kundenbindung und Künstlicher Intelligenz. Dabei verstehen wir uns nicht nur als technologie-orientiertes Netzwerk, sondern erkennen auch die gesellschaftliche Relevanz des Themas. Durch die Bereitstellung innovativer Tools durch die Einbeziehung und Vernetzung der Partner will unser Netzwerk die Zukunft des stationären Einzelhandels über innovative Alleinstellungsmerkmale neu erfinden. Das KI@POS-Innovationsnetzwerk will das Aussterben der Innenstädte verhindern, dem stationären Handel zu neuen, nicht substituierbaren Vorteilen gegenüber dem Online-Handel verhelfen und die ökologische und ökonomische Nachhaltigkeit erhöhen.

Diese Vision und Mission spiegelt sich auch in der Öffentlichkeitsarbeit des Netzwerks wieder. So deckte BIFI beispielsweise im Einzelhandelsreport 2021 die Herausforderungen im Einzelhandel in ausgewählten Bereichen auf. Die Bedürfnisse der Branche und die Trends im Handel 4.0 werden beleuchtet.

Auf der “Deutschland digital vernetzt”-Konferenz (Digital Gipfel) 2020 sprach Dr. Anke Skopec über das Netzwerk und seine gesellschaftliche Rolle: “Intelligente Vernetzung und Automatisierung der Prozesse im stationären Einzelhandel (Non-Food) als Konzept zur Erhöhung der Nachhaltigkeit und Reichweite in urbanen Zentren und im ländlichen Raum". Die Mission, die Projekte und der Austausch mit und innerhalb des Netzwerks werden auch aktuell weiter voran getrieben und fortgeführt. Kommen Sie bei Interesse auf uns zu - Gemeinsamer Austausch ist der Kern jedes erfolgreichen Netzwerks!

Hier geht’s zur Mission, der ‘Retail Revolution’: https://www.retail-revolution.net/ 

Gefördert durch: Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.


Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (Link zur Homepage)